Startups meet hotels- Interview mit Ulli Kastner zum Hotel Technology Forum 2017

Keine Kommentare
Hotel Technology Forum

“Startups meet hotels” ist nicht nur das Thema des Hotel Technology Forums 2017 (HTF), was am 26. Januar 2017 für Hoteliers, Startup- und Technologie- Interessierte im Mercure Moa Hotel Berlin stattfindet, es ist auch das Thema meines Blogs.

Ulli Kastner von myhotelshop, danke für die Vorschau auf deine erste große Konferenz als Organisator.

Wie groß ist das Interesse am HTF?

Es läuft gut. Dafür, dass wir mit unserer Website erst seit ein paar Tagen online sind und bisher kaum über das Forum gesprochen haben, bin ich mit dem Buchungsstand zufrieden. 40 Anmeldungen in 4 Tagen lassen sich sehen. Es muss aber noch ein bisschen was passieren.

Warum organisierst du das Forum?

Die Grundidee ist, dass es sehr viele Veranstaltungen für Hoteliers gibt,  aber wenige, die sich konkret mit dem Thema Technologie und Innovation auseinandersetzen. In diesem Bereich gibt es mittlerweile viele neue Angebote, die nicht immer leicht greifbar sind.  Hoteliers bekommen viele Angebote auf den Tisch. Um Ihnen den Entscheidungsprozess zu erleichtern und ihnen Orientierungshilfe zu bieten, lassen wir das Forum stattfinden. Hier kannst du dich an einem Tag, an einem Ort informieren. Keynote  Speaker schauen in die Glaskugel, werfen einen Blick in die Zukunft, versuchen Voraussagen zu machen. Auch das soll helfen, sich in diesem komplexen Bereich zu orientieren.

Wie hast du das Programm zusammengestellt?

Bei den Speakern wollten wir Investoren, erfolgreiche Startups und Leute mit einem gewissen Track Record. Sie sollen nicht in Verbindung stehen, mit denen, die die Veranstaltung organisieren. Es soll eine neutrale Berichterstattung sein. Über die darüber hinaus stattfindenden Workshops, “5-Minutes of Fame” und die Messe, werden sich weitere Firmen vorstellen. Der Wissenstransfer soll in unterschiedlichen Formaten stattfinden.

Ulli Kastner, Founder & CEO von myhotelshop, Organisator HTF 2017

Ulli Kastner

Welche Besucher erwartest du auf der Messe und auf der Konferenz? Welche Firmen nehmen teil?

Wir erwarten Besucher aus ganz Europa. Geschäftsführer, Direktoren, Marketing Manager, E-commerce Manager, jeden, der sich für die Themen, die Firmen oder die Menschen dahinter interessiert und sich austauschen möchte. Wir erwarten nicht nur lokalen, sondern auch internationalen Zulauf. Dazu gesellen sich eine ganze Reihe an Investoren, die ihre Teilnahme zugesagt haben, wie z.B. Holzbrinck, Mairdumont Ventures oder auch Howzat. Die Hoteliers, aber auch die Startups können mit denen in den Austausch gehen.

Die teilnehmenden Firmen selber, haben entweder noch einen wirklichen Startup- Charakter oder aber einen hohen Innovationsgrad. Ich denke beispielsweise an HotelNetSolutions. Wir möchten aus jedem Bereich maximal 2 Teilnehmer. So haben wir 2 Buchungsmaschinen, 2 Review Plattformen oder auch 2 HR Systeme. Es kommen interessante Teilnehmer zusammen, wie W-lan Anbieter, HocabooSnapShot, PMS Anbieter z.B. Clock Software und viele mehr. Auch für Firmen aus der 2. Reihe soll das HTF 2017 eine Plattform sein. Warum? Weil sie sich bei uns die Teilnahme leisten können. Wir organisieren und finanzieren selber und können so günstigere Angebote machen, als man das von den Großevents gewöhnt ist.

Planst du mit dem HTF den Auftakt für eine Reihe an Events?

Das wird davon abhängen, wie die Veranstaltung angenommen wird und wie das Feedback aussieht. Wir lassen es auf uns zukommen, ob wir das im nächsten Jahr in Berlin oder vielleicht auch in anderen Städten wiederholen. Technologie beeinflusst schon jetzt viele Prozesse in der Hotellerie. In 2020 wird es nur noch darum gehen und ich hoffe, dass das Thema bei vielen Hoteliers auch so wahrgenommen wird.

Was kostet die Teilnahme, wo kann ich buchen?

Du musst unterscheiden. Die Messe (da, wo sich ganztags die Firmen an Ständen präsentieren und 30min- Präsentationen abhalten) kostet für Hoteliers 19 €. Das Event, d.h. Keynotes, “5-Minutes of Fame” und Workshops, kosten den Hotelier 199€ inkl. Tagungspauschale. Informieren und buchen kannst du unter www.htf-berlin.com.

Übrigens, mit dem Code “MHS” können sich 20 hotel.neu.denken.- Leser bis 30.11. für 149€ statt für 199€ für das Event anmelden.

Danke Ulli und viel Erfolg. #HTF 2017. Freu mich drauf !

Vorheriger Beitrag
“Mit der Digitalisierung geht alles schneller – man braucht nur mehr Geduld.” Chris von Betterspace zu Energiecontrolling und Smart Hotels.
Nächster Beitrag
Zeèv Rosenberg. Ein Gespräch.
Menü